Nachhaltigkeit
Nachhaltigkeit im Alltag – eine persönliche Entscheidung

Nachhaltigkeit im Alltag – eine persönliche Entscheidung

Der Wecker klingelt bereits zum zweiten Mal und trotzdem dreht man sich noch einmal um, bevor einen das dritte Klingeln dann endgültig und unter Zeitdruck aus dem Bett jagt. Die alltägliche Qual, morgens rechtzeitig aus dem Bett zu kommen – wer kennt sie nicht? Zu einer Zeit aufzustehen, die es zulassen würde, dass man sich...
Ein nachhaltiges Grundgesetz für Deutschland?

Ein nachhaltiges Grundgesetz für Deutschland?

„Nachhaltigkeit ins Grundgesetz?“ – Zu dieser Frage findet heute eine öffentliche Anhörung des Parlamentarischen Beirates für nachhaltige Entwicklung statt. Vorausgegangen war ein Rechtsgutachten zum Verfassungsrang für Nachhaltigkeit, das der Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) beauftragt hatte. „Der Rat für Nachhaltige Entwicklung spricht sich dafür aus, Nachhaltigkeit nicht nur als einen Impuls für Politik und Verwaltungswirklichkeit...
Gute Vorsätze und große Wahrheiten...

Gute Vorsätze und große Wahrheiten…

…sind oftmals einfach. Und überhaupt nicht unbequem. Dazu zählen beispielsweise die begünstigenden Faktoren für die „fidelen Hundertjährigen“ Sardiniens: stabile Familienverbände in einem stressarmen Leben voll körperlicher Aktivität mit gesunder Ernährung inmitten einer intakten Unmwelt – so wird man alt. Auch ohne asiatische Altenpflege. Im Kern – wenn wir von den Unwägbarkeiten globaler Entwicklungen wie bspw. Staatskrisen,...
From Kyoto to Paris - Klimaschutz reloaded

From Kyoto to Paris – Klimaschutz reloaded

Das Kyoto-Protokoll ist tot, es lebe das – ja, was eigentlich? Auf der 21. UN-Klimakonferenz, die vom 30. November bis 11. Dezember in Paris stattfindet, soll das Nachfolgeabkommen zum Kyoto-Protokoll beschlossen werden. Nach langwierigen und vor allem langjährigen Verhandlungen scheint einer der größten Erfolge beim Klimaschutz in greifbarer Nähe
Fahrscheinfrei durch die Republik – das bundesweite Bürgerticket

Fahrscheinfrei durch die Republik – das bundesweite Bürgerticket

Wer hat sich noch nicht über die zunehmende Anzahl an Autos und Motorrädern in unseren Städten geärgert? Pendler sind genervt von dem Stau, den steigenden Benzinpreisen und dem Verschleiß des geliebten Autos; Fußgänger und Radfahrer von notorisch genervten Pendlern, die mit ihren Abgasen die Luft verpesten. Aber: Welche Alternative haben wir? Sollen wir jetzt alle auf...
"Sei ein Becherheld!"

„Sei ein Becherheld!“

Nachdem bereits die von den Deutschen geliebten Plastiktüten in das Fadenkreuz von Umweltschützern gerieten, sind nun die Einweg-Kaffeebecher dran. Denn pro Tag fallen in Deutschland 7,6 Millionen Becher mit einer durchschnittlichen Nutzungsdauer von 15 Minuten an, heißt es in der aktuellen Kampagne „Sei ein Becherheld!“ der Deutschen Umwelthilfe. Zu viel, sagt sie. Ein Pfandsystem, Abgaben pro Becher...
Ein Guide zum nachhaltigen Reisen

Ein Guide zum nachhaltigen Reisen

Wie man Reisen und Umweltschutz unter einen Hut bringt Tourismus – seit seiner Entstehung im 18. Jahrhundert steht der moderne Tourismus immer wieder unter der Kritik die Umwelt stark zu belasten und die Bedürfnisse von Einheimischen zu verletzen. Dennoch bildet er in vielen Ländern, besonders in Entwicklungsländern, eine der bedeutendsten Einnahmequellen. Der Tourismus kann somit...
Ist die Gemeinwohl-Ökonomie das Business Model der Zukunft?

Ist die Gemeinwohl-Ökonomie das Business Model der Zukunft?

Unmenschliche Arbeitsbedingungen, Erschöpfung natürlicher Ressourcen, Umweltkatastrophen und Korruption: in den letzten Jahren machten große Unternehmen oft mit Negativschlagzeilen und Skandalen auf sich aufmerksam. Allzu oft kam es vor, dass Unternehmen ihre Profitmaxime auf Kosten von Mensch und Umwelt verfolgten und dafür ernten sie nun reichlich Kritik. Das Problem ist allerdings die Struktur, die diesen Unternehmen...
Die Kanzlerin fragt mal nach - Jahreskonferenz RNE 2015

Die Kanzlerin fragt mal nach – Jahreskonferenz RNE 2015

Das Problem der Wirtschaftlichkeit von Nachhaltigkeit – eine Gretchenfrage geistert durch die Jahreskonferenz. 15 Jahre Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) – seit 2000 beraten die Experten des Rates die deutsche Bundesregierung rund um Fragen der Nachhaltigkeit. Die Jahreskonferenz des RNE in Berlin ist immer wieder ein guter Anhaltspunkt, um zu verstehen, wie es um die Nachhaltigkeit...
Distanz und Detail - das Souvenir des Alexander Gerst

Distanz und Detail – das Souvenir des Alexander Gerst

Vorab-Klimagipfel in New York, ohne Klimakanzlerin Merkel, dafür mit Umweltministerin Hendricks (am Katzentisch), ohne konkretes Ergebnis. Brüssel 40-27-27, dazu rauscht der Blätterwald mit offenen Briefen befürwortender wie ablehnender Branchen – Synthesebericht des fünften IPCC-Sachstandsberichts, Ministerin Hendricks (zurück vom Katzentisch) fordert darauf die Abschaltung der deutschen Kohlekraftwerke, Herr Minister Gabriel sieht das – naturgemäß – ein...
The Ocean Cleanup - nachhaltig gegen den Meeres-Müll?

The Ocean Cleanup – nachhaltig gegen den Meeres-Müll?

An der Idee von Boyan Slat scheiden sich die Geister. Der 20-jährige Niederländer hat sich vorgenommen, Plastikmüll mithilfe eines selbstentwickelten Filtersystems, „The Ocean Cleanup“ (Link: http://www.theoceancleanup.com), im großen Stil aus dem Meer zu fischen: Binnen fünf bis zehn Jahren, so Berechnungen seines Expertenteams, ließe sich so der größte von weltweit fünf riesigen Müllstrudeln abtragen, die...
Empathie in unserem Arbeitsumfeld: Nachhaltig emphatisch werden

Empathie in unserem Arbeitsumfeld: Nachhaltig emphatisch werden

  Ich, ich, ich – eigene Bedürfnisse befriedigen, eigene Wünsche erfüllen und immer weiter gehen, ohne Rücksicht auf Mitmenschen zu nehmen. Alles geht nur um mich! Wie wäre es einer Person zu helfen, die neben mir steht? Empathie zeigen und Erfüllung bekommen? Wir können glücklich oder stolz sein, weil wir unseren Job gut machen. Wir...