Gerechtigkeit
Im Unruhestand

Im Unruhestand

Eine knappe Million deutscher Rentner bessert ihr Salär über geringfügige Beschäftigung auf. Daran dürfte auch die größte Rentenerhöhung seit mehr als 20 Jahren wenig ändern. Wer einen Blick auf die Bevölkerungsprognosen für die Bundesrepublik wirft, fragt sich besser früher als später, wie er sein (Arbeits)Leben bis zum Ruhestand bestreiten möchte – und wie es danach...
Ein nachhaltiges Grundgesetz für Deutschland?

Ein nachhaltiges Grundgesetz für Deutschland?

„Nachhaltigkeit ins Grundgesetz?“ – Zu dieser Frage findet heute eine öffentliche Anhörung des Parlamentarischen Beirates für nachhaltige Entwicklung statt. Vorausgegangen war ein Rechtsgutachten zum Verfassungsrang für Nachhaltigkeit, das der Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) beauftragt hatte. „Der Rat für Nachhaltige Entwicklung spricht sich dafür aus, Nachhaltigkeit nicht nur als einen Impuls für Politik und Verwaltungswirklichkeit...
Oh, wie schön war Panama!

Oh, wie schön war Panama!

Demontage eines Sehnsuchtsortes. Was uns die Panama Papers über uns selbst verraten. Zeit ist Geld und das Leben ein Kreis: Nico Rosberg weiß beides sicher sehr genau. Wie andere Menschen und Mächte vor ihm: Zum Beispiel eben Panama, dessen – durch die USA „protegierter“ – Kanal 1914 den Weg vom Atlantik in den Pazifik auf...
Zukunftsangst

Zukunftsangst

Die Menschheitsgeschichte ist geprägt von enormen Herausforderungen – ökonomischen Krisen, Bürgerkriegen oder Naturkatastrophen. Obwohl wir als Spezies diese Ereignisse bisher immer überstanden haben, stellt sich in – fast – jeder Epoche die düstere Frage nach unserer kollektiven Zukunft. Der Zweifel an uns selbst und unserem Verhalten ist groß. Doch die vergangenen knapp 4000 Jahre zeigen, unsere Zukunftsangst regt Innovationsschübe an – die uns helfen,...
Schock, schwere Not und Doppelmoral

Schock, schwere Not und Doppelmoral

In China, Indien, Indonesien, Brasilien, Pakistan, Bangladesch, Nigeria, Mexiko, Philippinen, Vietnam und Äthiopien zusammen genommen leben so viele Menschen wie in einen Reisebus passen – jedenfalls dem Inhalt ihrer Geldbörsen nach. Denn: Die 62 reichsten Menschen der Welt (die vermutlich selten in Autobussen auf Reisen sind) besitzen so viel die gesamte ärmere Hälfte der Weltbevölkerung (macht 3,6 Milliarden...