DEMOGRAPHISCHER WANDEL
Punxsutawney

Punxsutawney

Bayer kauft Monsanto – und alles ruft „Pfui Spinne!“ (ein Ausruf, der in Zeiten 1.000-fach accelerierten Artensterbens eigentlich gar nicht mehr PC-konform ist). Die Menschen sollten innehalten und die Lage neu bewerten. Es ist an der Zeit, alte (Meinungs)Zöpfe abzuschneiden. Und endlich das Ganze zu sehen. Ich habe den heimischen Augiasstall einmal gründlich ausgemistet.  Dabei ist...
Im Unruhestand

Im Unruhestand

Eine knappe Million deutscher Rentner bessert ihr Salär über geringfügige Beschäftigung auf. Daran dürfte auch die größte Rentenerhöhung seit mehr als 20 Jahren wenig ändern. Wer einen Blick auf die Bevölkerungsprognosen für die Bundesrepublik wirft, fragt sich besser früher als später, wie er sein (Arbeits)Leben bis zum Ruhestand bestreiten möchte – und wie es danach...
Sozial ist, wer seine Arbeit schafft.

Sozial ist, wer seine Arbeit schafft.

Ein Freund hat seinen Job in einer Beratungsgesellschaft gekündigt und bei einem kleinen Unternehmen in der Diaspora westwärts Köln angefangen. Begründet hat er das mit zwei Aspekten: Zum einen wollte er näher an seiner Familie (Eltern, Bruder) sein, zum anderen weniger arbeiten. Zumindest den letzten Punkt will er im Bewerbungsgespräch für den neuen Posten ernsthaft...
Wir schaffen das nicht!

Wir schaffen das nicht!

Zwei Drittel der Bundesbürger sind gegen die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung. Zugleich lehnen zwei Drittel den EU-Flüchtlings-Deal mit der Türkei ab. Man fragt sich, wie sich die Deutschen den Umgang mit der aktuellen Weltgemengelage eigentlich vorstellen. Es wird jedenfalls nicht ausreichen, jährlich bereits im Oktober daheim die Weihnachtsbeleuchtung einzuschalten. „Wir schaffen das.“ – vor einem Jahr...
Zukunftsangst

Zukunftsangst

Die Menschheitsgeschichte ist geprägt von enormen Herausforderungen – ökonomischen Krisen, Bürgerkriegen oder Naturkatastrophen. Obwohl wir als Spezies diese Ereignisse bisher immer überstanden haben, stellt sich in – fast – jeder Epoche die düstere Frage nach unserer kollektiven Zukunft. Der Zweifel an uns selbst und unserem Verhalten ist groß. Doch die vergangenen knapp 4000 Jahre zeigen, unsere Zukunftsangst regt Innovationsschübe an – die uns helfen,...
Fahrscheinfrei durch die Republik – das bundesweite Bürgerticket

Fahrscheinfrei durch die Republik – das bundesweite Bürgerticket

Wer hat sich noch nicht über die zunehmende Anzahl an Autos und Motorrädern in unseren Städten geärgert? Pendler sind genervt von dem Stau, den steigenden Benzinpreisen und dem Verschleiß des geliebten Autos; Fußgänger und Radfahrer von notorisch genervten Pendlern, die mit ihren Abgasen die Luft verpesten. Aber: Welche Alternative haben wir? Sollen wir jetzt alle auf...
Ein (KiTa-) Platz für Kinder?

Ein (KiTa-) Platz für Kinder?

Die KiTa-Debatte ist momentan in vollem Gang – es wird debattiert, reguliert, nachgerüstet und aufgerüstet. Letzten Endes bleibt aber eins: Ein Platzmangel. Rechtlich steht jedem Kind ab einem Jahr seit 1. August ein KiTa-Platz zu. Doch Realität und Gesetzgebung klaffen stark auseinander. Zwar weiß niemand genau, wie viele Plätze benötigt werden, aber man rechnet grob...
Auf gute Nachbarschaft

Auf gute Nachbarschaft

Die gute Nachricht: Die Menschen hierzulande werden immer älter. Und die andere Nachricht: Die sozialen Sicherungssysteme werden dadurch einer harten Belastungsprobe ausgesetzt werden. Die Bevölkerungsvorausberechnung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) prognostiziert u. a.: Der Altenquotient von heute 35 Senioren (65+ Jahre) auf 100 Personen im Erwerbsalter wird bis 2030 auf mehr als 50 steigen – und...
Weltweite Flüchtlingszahl steigt auf 45 Millionen

Weltweite Flüchtlingszahl steigt auf 45 Millionen

Die Anzahl der Flüchtlinge weltweit ist auf ihrem höchsten Stand seit 1994. Weltweit befanden sich Ende 2012 45,2 Millionen Menschen aufgrund von Krieg, Vertreibung oder Naturkatastrophen auf der Flucht. Diese ernüchternden Zahlen ergeben sich aus dem jährlichen Bericht des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen (UNHCR). Im Jahr 2012 mussten im Durchschnitt 23.000 Menschen täglich ihre Heimat...
Jahreskonferenz des Rats für nachhaltige Entwicklung: Mehr Engagement bitte!

Jahreskonferenz des Rats für nachhaltige Entwicklung: Mehr Engagement bitte!

Am 13.5. fand die 13. Jahreskonferenz des Rats für nachhaltige Entwicklung in Berlin statt. Diese fiel zusammen mit dem 300. jährigen Bestehen des Begriffs Nachhaltigkeit. Prinzipiell ein historisches Jahr, zumal der Begriff von einem Deutschen geprägt wurde. Wäre dies nicht eine schöne Gelegenheit gewesen, sich wieder auf den ursprünglichen Begriff zu besinnen und kritisch Bilanz...